Halloween-Mumienkuchen-Rezept-hello-sweety

 

Halloween Mumien Kuchen

Zum Ende des (Sch)Oktobers passt dieser Halloween Mumien Kuchen ausgezeichnet - genau richtig zum Abschluss Deiner Halloween-Party!
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Mengenberechnung

1 Kuchen
Backdauer ca. 40 Min.
Backtemperatur 190 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: 1 Kuchen mit 24 cm Durchmesser, 3 cm Höhe

  • 1000 g Orangensaft
  • 200 g hello sweety
  • 2 Eigelbe
  • 3 Eier
  • ½ Vanillepulver
  • 20 g Weizenstärke
  • 60 g Maisstärke

Weitere Zutaten

  • 700 g Blätterteig
  • 1 Ei

Für die Dekoration

  • etwas Rollfondant, schwarz
  • etwas Rollfondant, weiss
  • Puderzucker

Anleitungen
 

Orangen-Pudding

  • Den Orangensaft mit dem hello swety in einen Kochtopf geben, gut durchmischen und auf dem Herd einmal aufkochen.
  • In der Zwischenzeit die Eigelbmasse aufschlagen: dazu die Eigelbe mit den Eier in eine Schüssel aufschlagen.
  • Anschliessend das Vanillepulver zum Eigelbe geben, die Stärke dazugeben und alles klumpenfrei verrühren.
  • Dann den aufgekochten Saft zur Eiermasse geben und alles gut verrühren.
  • Die ganze Masse zurück in den Kochtopf geben und auf dem Herd unter ständigem Rühren einmal aufkochen lassen.
  • Sobald die Stärke zu binden beginnt, den Topf vom Herd nehmen und den Pudding durch ein Sieb in eine möglichst flache Form geben. Tipp: in einer flachen Form kühlt der Pudding bedeutend schneller aus.
  • Danach den Pudding direkt auf der Creme mit einer Plastik oder einer Frischhaltefolie zudecken und für 1 Std. kühlstellen.

Fertigstellung

  • Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 2-3 mm gleichmässig ausrollen und dann mit einer Gabel oder einem Teigstupfer gut stopfen, d.h. Löcher einstechen. Dadurch wird verhindert, dass der Boden während des Backens Blasen wirft.
  • Anschliessend einen Tortenring (oder eine Kuchenform) mit dem ausgerollten Blätterteig auslegen. Dabei den Rand gut andrücken, damit der Teig an der Form haften bleibt.
  • Danach mit einem Messerrücken den überschüssigen Teig am Kuchenrand entfernen. Allenfalls den Teigboden nochmals etwas stupfen.
  • Aus dem übrigen Blätterteig Streifen mit einer Breite von etwa 1 cm schneiden.
  • Das Ei in eine Schüssel aufschlagen, mit einem Schwingbesen verquirlen.
  • Danach den Pudding aus dem Kühlschrank holen und nochmals aufrühren.
  • Anschliessend den Pudding in die vorbereitete Kuchenform geben und gleichmässig verteilen.
  • Die vorbereiteten Teigstreifen kreuz und quer auf den Pudding im Kuchen legen.
  • Dabei in einem Bereich ein Lücke von die Augen frei lassen.
  • Die Teigstreifen mit dem verquirlten Ei bestreichen.

Backen

  • Den Mumienkuchen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und etwa 40 Min. goldgelb backen.
  • Nach dem Backen den Kuchen gut auskühlen lassen und erst dann ausformen.

Für die Dekoration

  • Schwarzen und weissen Rollfondant dünn ausrollen und daraus Kreise für die Augen ausstechen.
  • Den Bereich der Augen auf dem Kuchen mit etwas Küchenpapier abdecken und dann den Kuchen mit etwas Puderzucker stauben.
  • Anschliessend diese Augen auf dem gut gekühlten Kuchen platzieren.

Video

Nutrition

Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 3786kcal | Kohlenhydrate: 495g | Eiweiss: 55g | Fett: 204g

Deine Notizen

Weitere Kuchen
Wozu dienen die Eier im Pudding?

Die Eier bzw. die Eigelbe im Pudding dienen nicht nur zur Farbgebung sondern auch für den Geschmack und vor allem zur Bindung des Puddings. Dadurch bekommt der Pudding einen besonders feinen, runden Geschmack und einen schönen Glanz.

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!