Go Back Email Link
+ servings
UrDinkel-Nidelkuchen-Rezept-hello-sweety

UrDinkel Nidelchueche nach Murtner Art

Der Murtener "Nidelkuchen" - vom Gâteau du Vully abgeleitet - ist ein Süssteigkuchen mit feiner cremiger Sahneschicht und weit über die Grenzen von Murten hinaus bekannt und beliebt.
„UrDinkel“ ist ein Schweizer Label, das einem strengen Pflichtenheft unterliegt. Hier bekommst Du alle Informationen, rund um das Produkt UrDinkel.
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.

Mengenberechnung

1 Kuchen
Stockgare 30 Min.
Stückgare 40 Min.
Backdauer 50-60 Min.
Backtemperatur 200 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Hefe-Süssteig

    Brühstück

    • 25 g UrDinkelmehl hell (Dinkelmehl Type 630)
    • 40 g Wasser

    Hauptteig

    • Brühstück
    • 110 g Vollmilch
    • 200 g UrDinkelmehl hell (Dinkelmehl Type 630)
    • 5 g Salz
    • 30 g Butter
    • 20 g hello sweety
    • 3 g Trockenhefe (alternativ: 9 g Frischhefe)

    Guss

    • 250 g Doppelrahm
    • 2 Eigelbe
    • 10 g UrDinkelmehl hell (Dinkelmehl Type 630)
    • 100 g hello sweety

    Glasur

    • 15 g Wasser
    • 50 g hello sweety
    • 50 g Doppelrahm

    Anleitungen
     

    Brühstück

    • Das Wasser aufkochen und mit dem gut Mehl mischenverkneten. Danach das Brühstück zugedeckt im Kühlschrank gut auskühlen lassen.

    Hauptteig

    • Alle Zutaten mit der Milch beginnend in eine Schüssel geben und leicht verkneten.
    • Dann den Teig auf einer Arbeitsfläche etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verkneten.
    • Danach den Teig zu einer Kugel formen, mit einer Teigtuch (Gärfolie) zudecken und für ca. 30 Min. Raumtemperatur ruhen lassen.

    Formen

    • Nach 30 Min. den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und möglichst rund auf etwa 1 cm Dicke ausrollen.
    • Danach ein Kuchenblech leicht einfetten und mit dem ausgerollten Teig auslegen. Dabei den Teigrand nur leicht hoch drücken; er muss nicht bis nach oben zum Blechrand kommen.
    • Anschliessend den Teigboden gut stupfen, d.h. Löcher einstechen, um ein Blasenwerfen während des Backens zu vermeiden.
    • Die ausgelegte Kuchenform mit einem Teigtuch (Gärfolie) zudecken und bei Raumtemperatur 40 Min. aufgehen lassen.
    • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen.

    Guss

    • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen. Bei Bedarf etwas Vanillezucker dazugeben und weiter rühren, bis eine homogene Masse entsteht.
    • Danach den Guss bis zur Weiterverwendung zur Seite stellen.

    Glasur

    • Das Wasser mit dem hello sweety in einen Kochtopf geben und auf dem Herd aufkochen, bis der Zucker karamellisiert.
    • Erst dann den Doppelrahm dazugeben und nur noch kurz darunter ziehen.
    • Danach die Glasur bis zur Weiterverwendung auskühlen lassen.

    Fertigstellung & Backen

    • Nach der Gärzeit etwa einen Drittel vom Guss mit einer Schopfkelle auf den Teigboden geben und glattstreichen.
    • Danach den Kuchen für 10 Min. in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben.
    • Nach 10 Min. den Kuchen aus dem Ofen nehmen, nochmals einen Drittel vom Guss darauf geben und nochmals 10 Min. backen.
    • Nach den zweiten 10 Min. den Kuchen wieder aus dem Ofen nehmen und den restlichen Gusses darauf verteilen. Dann den Kuchen nochmals etwa 5-10 Min. backen.
    • Nach den letzten 5-10 Min. den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vorsichtig mit dem vorbereiteten Karamell dünn bepinseln. Dabei die untere Schicht möglichst nicht verletzen.
    • Tipp: Sollte der Karamell zu fest zum Streichen sein, einfach auf dem Kochherd nochmals kurz erwärmen.
    • Danach den Kuchen gut auskühlen lassen.

    Nutrition

    Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 1833kcal | Kohlenhydrate: 302g | Eiweiss: 48g | Fett: 61g

    Deine Notizen