Nusswellen mit hello sweety

 

Nusswellen

Bei diesen mürben und aromatischen Nusswellen kommen Nuss- und Schokoladenliebhaber voll auf ihre Kosten.
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.

Mengenberechnung

30 Kekse
Backdauer 12-15 Min.
Backtemperatur 170 Grad Umluft

Zutaten
  

Keksmasse

  • 90 g Nussmischung, gemahlen
  • 120 g Butter, weich
  • 60 g hello sweety
  • 1 Vanilleschote, Samen
  • 90 g Sahne (Raumtemperatur)
  • 165 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)

Weitere Zutaten

  • Kuvertüre, zartbitter (aufgelöst)

Anleitungen
 

Keksmasse

  • Als erstes die Nussmischung in einen Foodprocessor geben und fein mahlen.
  • Die weiche Butter mit dem hello sweety in einer Schüssel glattrühren.
  • Danach die Samen einer ausgekratzten Vanilleschote dazu geben und nochmals alles gut verrühren.
  • Die Sahne unter die Masse rühren.
  • Anschliessend die gemahlenen Nüsse und das Mehl unter die Masse heben und alles gut vermischen.

Formen

  • Die vorbereitete Masse in einen Spritzbeutel mit einer 7mm Lochtülle geben.
  • Tipp: nicht zu viel der Masse in den Spritzbeutel geben, da diese eher fest ist.
  • Anschliessend die Masse mit Wellenbewegungen und genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.

Backen

  • Den Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Nusswellen in der Mitte des vorgeheizten Backofens ca. 12–15 Min. backen.
  • Nach dem Backen die Kekse gut auskühlen lassen.

Fertigstellung

  • Die Kuvertüre temperieren und danach eine Seite der gut ausgekühlten Kekse darin tunken. Alternativ kann auch Glasurschokolade verwendet werden.
  • Die Kekse zum Trocknen auf ein Backpapier legen.

Video

Nutrition

Einheit: 1Keks | Kalorien: 99kcal | Kohlenhydrate: 8g | Eiweiss: 1g | Fett: 7g

Deine Notizen

Weitere Cookies, Kekse und Guetzli

Haltbarkeit

In eine gut verschliessbaren Dose 3-4 Wochen.

NEWSLETTER

Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!