Nussecken-Rezept-hello-sweety

 

Nussecken

Alle Liebhaber von aromatischen Nüssen bekommen hier das ultimative Nussecken-Rezept! Ein ideales Rezept, um übrig gebliebenes Eiweiss zu verwerten.
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 15 Min.
Arbeitszeit 30 Min.

Mengenberechnung

18 Stück
Backdauer Mürbeteig: 10-12 Min. / Nussecken: 15-25 Min.
Backtemperatur 200 Grad Ober/-Unterhitze

Zutaten
  

Rezeptmenge: für 1 Backrahmen, 24x20 cm (ergibt ca. 18 Ecken)

    Mürbeteig

    • 100 g Butter, weich
    • 70 g hello sweety
    • 1 Ei
    • 200 g Weissmehl
    • 1 Prise Salz
    • etwas Zitronenabrieb

    Nussmasse

    • 270 g Haselnüsse, ganz
    • 130 g Haselnüsse, gemahlen
    • 5 g Zimtpulver
    • 300 g hello sweety
    • 300 g Eiweiss

    Fertigstellung

    • Himbeermarmelade
    • Kuvertüre, zartbitter

    Anleitungen
     

    Mürbeteig

    • Alle Zutaten nacheinander in die Küchenmaschine geben und zu einem Teig vermischen.
    • Danach den teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und möglichst rechteckig auf etwa 3 mm Dicke ausrollen. Dabei den Teig immer wieder etwas durchlockern, damit er nicht auf der Arbeitsfläche klebt.
    • Anschliessend den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, mit einem Backrahmen 24x20 cm abdrücken und den überschüssigen Teig am Rand entfernen.
    • Danach den ganzen Teigboden im Rahmen gut stupfen, d.h. Löcher einstechen. Dadurch wird verhindert, dass der Teigboden während des Backens Blasen wirft.

    Vorbacken

    • Den Backofen auf 200 Grad Ober/-Unterhitze vorheizen und dann den Mürbeteigboden in der mittleren Rille etwa 10-12 Min. vorbacken.

    Nussmasse

    • Die ganzen Haselnüsse in einen Food-Processor, Blender oder Cutter geben und grob mahlen.
    • Anschliessend die gemahlenen Nüsse mit allen restliche Zutaten in einen Kochtopf geben und auf dem Herd unter ständigem Rühren bei etwa 60 Grad abrösten.

    Nusskuchen

    • Den Rahmen des vorgebackenen Mürbeteigbodens entfernen und den Teig gleichmässig mit einer dünnen Schicht Himbeermarmelade bestreichen.
    • Danach den Rahmen wieder auf den Teig setzen und die Nussmasse mit einer Teigkarte gleichmässig darauf verteilen.

    Backen

    • Das Blech in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und die Nussplatte etwa 15-25 Min. backen.
    • In der Zwischenzeit die Kuvertüre über einem heissen Wasserbad auflösen oder temperieren.

    Fertigstellung

    • Nach dem Backen die Nussplatte gut auskühlen lassen.
    • Danach die Nussplatte auf ein Schneidebrett abschieben und erst dann den Rahmen vorsichtig vom Gebäck lösen.
    • Anschliessend den ganzen Kuchen länglich mittig markieren und dann daraus Dreiecke von 5 cm Breite schneiden.
    • Anschliessend die Ecken der fertigen Dreiecke in die aufgelöste Kuvertüre tauchen, auf ein Backpapier absetzen und fest werden lassen.
    • Variante: Nussecken mit flüssiger Kuvertüre filieren, d.h. feine Streifen darüber ziehen.

    Video

    Nutrition

    Einheit: 1Stück | Kalorien: 369kcal | Kohlenhydrate: 48g | Eiweiss: 13g | Fett: 18g

    Deine Notizen

    Weitere kleine Gebäcke
    Haltbarkeit

    In gut verschliessbaren Dosen 10-15 Tage

    Eiweiss-Verwertung  (STOP FOODWASTE)

    Dieses Rezept ist ideal zur Verwertung von übrig gebliebenem Eiweiss.

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!