Nuss Herzen-mit-hello-sweety

Nuss-Herzen zum Muttertag

Die süssen Nuss-Herzen sind die ideale Ergänzung zum Nachmittagskaffee am Muttertag.
5 from 2 votes
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten

Mengenberechnung

24 Stück
Stockgare 90 Min.
Stückgare 2-2.5 Std.
Backdauer ca. 15-20 Min.
Backtemperatur 190 Grad Umluft

Zutaten
  

Süsser Hefeteig

  • 250 g Vollmilch
  • 75 g Butter
  • 500 g Weissmehl (WeizenmehlType 550)
  • 1 Ei
  • 50 g hello sweety
  • 15 g Frischhefe
  • 30 g Sauerteig (alternativ: Hefemenge auf 20 g erhöhen)
  • 10 g Salz

Nussfüllung

  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • Zitronenabrieb
  • 130 g Vollmilch
  • 70 g hello sweety
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 Msp Nelkenpulver
  • 20-30 g Vollmilch

Guss

  • 100 g Puderzucker
  • 1 Zitronensaft

Anleitungen
 

Süsser Hefeteig

  • Alle Zutaten in der Küchenmaschine auf kleiner Stufe 2-3 Min. ankneten.
  • Danach die Knetgeschwindigkeit erhöhen und den Teig bei mittlerer Geschwindigkeit etwa 20 Min. kneten.
  • Den Teig in ein Teigtuch (Gärfolie) packen und für 60 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.
  • In der Zwischenzeit den Teig einmal dehnen und falten:
    Hierzu ziehst Du eine Seite des Teiges leicht hoch und legst den Teig an den gegenüberliegenden Beckenrand. Dies geht am besten, wenn Du Deine Hände vorgängig in etwas Wasser tunkst.
  • Dann den Teig wieder zudecken und die restliche Zeit gären lassen.

Nussfüllung

  • Die gemahlenen Haselnüsse auf ein Backblech verteilen und im Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze für etwa 10 Min. rösten. Alternativ können die Haselnüsse in der Bratpanne geröstet werden.
  • Anschliessend die gerösteten Nüsse gut auskühlen lassen.
  • Die Nüsse mit Zitronenabrieb, Milch, hello sweety, Zimt und Nelkenpulver in einer grossen Schüssel gut durchmischen.
  • Sollte die Masse zu trocken sein, einfach noch etwas Milch darunter mischen.
  • Danach die Nussfüllung zudecken und bis der Teig soweit ist etwas durchziehen lassen.

Fertigstellung

  • Den Hefesüssteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche rechteckig auf eine Breite von 40 cm und 3 mm Dicke ausrollen.
  • Dabei den Teig immer wieder etwas durchlockern, damit er nicht an der Arbeitsfläche klebt.
  • Anschliessend die Nussfüllung gleichmässig auf das Teigstück verteilen und gut verstreichen.
  • Den Teig mittig der Länge nach markieren und dann von beiden Seiten her straff bis in die Mitte einrollen
  • Die Teigrolle in 2-3 cm breite Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Dabei die Messerklinge zwischendurch immer wieder abwischen, um einen sauberen Schnitt zu bekommen.
  • Die Spitzen der Herzen leicht zusammen drücken, mit einem Teigtuch zudecken und für 60-90 Min. bei Raumtemperatur gären lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Backen

  • Die Herzen in die Mitte des vorgeheizten Backofen schieben und für zirka 20 Min. backen.
  • Nach dem Backen die Herzen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guss

  • Den Saft einer Zitrone nach und nach zum Puderzucker geben und alles klumpenfrei verrühren. Danach die noch heissen Nuss-Herzen mit einem Pinsel damit bestreichen.

Video

Nährwerte

Einheit: 1Stück | Kalorien: 194kcal | Kohlenhydrate: 26g | Eiweiss: 4g | Fett: 9g

Deine Notizen

Weitere Muttertags-Rezepte
Haltbarkeit

In einem Stoffbeutel (oder einem Brotkasten) ca. 3-4 Tage. In Folie eingepackt und tiefgekühlt ca. 2 Monate.

Frischhefe

Als Alternative zur Backhefe (Frischhefe) kann auch Trockenhefe (Pulver) oder Flüssighefe verwendet werden. Dosierung gemäss Packungsanleitung.

Fensterprobe

Wenn Du ein kleines Stück des Teiges dünn auseinanderziehst und durch das „Teigfenster“ eine Zeitung lesen kannst, ist der Teig genügend geknetet und für die Weiterverarbeitung perfekt.