Apfel-Quittenkuchen-mit-hello-sweety

 

Apfel Quitten Kuchen

Ein super-knuspriger und saftiger Apfel Quitten Kuchen in einer traumhaft geflochtenen Optik passt ausgezeichnet zum herbstlichen Nachmittagskaffee.
5 from 1 vote
Vorbereitung 15 Min.
Zubereitung 30 Min.
Arbeitszeit 45 Min.

Mengenberechnung

1 Kuchen
Backdauer 45-50 Min.
Backtemperatur 180 Grad Ober-/Unterhitze

Zutaten
  

Originalrezept: für 1 Kuchen mit 28 cm Durchmesser

    Geriebener Teig

    • 340 g Weissmehl (Weizenmehl Type 550)
    • 170 g Butter (kalt)
    • 30 g hello sweety
    • 1 Prise Salz
    • 100 g Wasser

    Belag

    • 600 g Äpfel (4 Stück)
    • 200 g Quitten (2 Stück)
    • 1 Zitronensaft
    • 40 g Rosinen
    • 70 g hello sweety
    • 50 g Hartweizenmehl (alternativ: Mandeln gemahlen)
    • 1 TL Zimtpulver

    Zum Bestreichen

    • 1 Ei (verquirlt)

    Anleitungen
     

    Geriebener Teig

    • Das Mehl mit der Butter zusammen in der Küchenmaschine fein verreiben.
    • Danach hello sweety und Salz dazugeben und nochmals ca. 1 Min. durchmischen und erst dann das Wasser unter den Teig rühren.

    Belag

    • Für den Belag die Äpfel putzen, schälen, entkernen und in Würfel schneiden.
    • Anschliessend die Quitten putzen und zu den Äpfeln reiben.
    • Danach den Zitronensaft zu die Früchte geben und alles gut durchmischen.
    • Rosinen, hello sweety, Hartweizenmehl und Zimtpulver zu den Früchten geben und alles gut durchmischen.

    Fertigstellung

    • Den geriebenen Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche auf etwa 2-3 mm ausrollen und gut stupfen. Dadurch wird verhindert, dass der Teig während des Backens Blasen wirft.
    • Eine leicht gefettete Tarteform/Kuchenblech mit dem Teig auslegen und den überschüssigen Teig am Rand mit einem Messerrücken entfernen.
    • Anschliessend die vorbereiteten Früchte gleichmässig auf den Teigboden verteilen und etwas flach drücken.
    • Aus einem Teil des restlichen Teiges Streifen mit etwa 2 cm Breite schneiden und diese Gitterartig auf die Früchte im Kuchen flechten. Dabei jeweils etwa 2 cm Abstand bis zum nächsten Streifen lassen.
    • Anschliessend den überschüssigen Teig am Rand mit einem Messerrücken entfernen.
    • Aus dem letzten Teil des ausgerollten Teiges aus drei Streifen ca. 1 cm breit, einen Zopf flechten.
    • Den Zopf ringsum auf die Kuchenkante bzw. den Kuchenrand legen.
    • Zum Schluss den Kuchen gleichmässig mit verquirltem Ei bestreichen.

    Backen

    • Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
    • Den Kuchen in die Mitte des vorgeheizten Ofens schieben und ca. 45-50 Min. goldgelb backen.

    Video

    Nutrition

    Einheit: 1Kuchen | Kalorien: 3509kcal | Kohlenhydrate: 528g | Eiweiss: 39g | Fett: 153g

    Deine Notizen

    Haltbarkeit

    2-3 Tage

    Weitere Kuchen

    NEWSLETTER

    Jetzt Newsletter abonnieren von meinen neusten Rezepten, Aktionen und Geschenken profitieren!